Seiten

Montag, 29. September 2014

abentlicher Zwischenstand...

ganz offensichtlich bin ich gerade von einem für mich neuen heftigen Virus erwischt worden...
Aber ich bleibe meinem Stil treu. Vor gut zwei Jahren habe ich das Patchworken für mich entdeckt und gleich mit großen Decken begonnen....
Nun entdecke ich das Maschinenquilten, ... und logo auch hier muß es natürlich wieder gleich ein Riesenteil sein - der KF, wie bereits berichtet.
Bereits Heute Nachmittag mußte ich eine Stunde ´ran und Abends dann wieder. Um mich herum Stoffberge...

Testlauf Randgestaltung



Inzwischen sind 7 "Treppen" gequiltet. Und Morgen geht es weiter.....

Um den Wetten zum gestrigen Post ein Ende zu bereiten:
der Tatort und das Binding haben gewonnen.... Und anschliessend gab es noch einen Barnaby...

                                      Jeannette

Sonntag, 28. September 2014

Mut,

Übermut, oder gar Größenwahn ????

Warum?  --- Na deshalb ...

Nach Versuchen an einer Minivariante, habe ich Heute begonnen den KF Freihand zu quilten... Bei seiner stattlichen Größe von 1,55 x 2,20 m hoffe ich, mich nicht damit übernommen zu haben.
Bisher hatte ich bereits die schwarzen "Treppenstufen" beidseitig abgesteppt. Irgendwie fehlte aber noch etwas. Also überlegt, ein wenig "gekritzelt", und eine Entscheidung getroffen ..
Notfalls kann man ja auch rückwarts quilten..

Tja und nun stehe ich vor der Entscheidung wieder ins Nähzimmer, oder Tatort schauen und dabei das Binding an meiner Entspannungsübung aus dem letzten Post annähen ....











                                                        Jeannette   


Donnerstag, 25. September 2014

natürlich wieder zu spät...

...tztztz, vor lauter Around the World Blog Hop und KF habe ich doch glatt vergessen die Tula Blöckchen vorzustellen.....
Das geht ja nun überhaupt nicht. Macht es doch immer wieder Spaß diese Blöckchen zu nähen.
Also da wären ersteinmal die Nr. 32 und 33 aus der vergangenen Woche


In Ermangelung von Baumstöfflein, mußten wieder einmal die Blumen herhalten..

Und für die laufende Woche die Nr. 34 und 35



Damit ist bereits das 2. Kapitel - Rechtecke -- aus dem Buch abgehandelt. Und das eigentlich so ganz locker nebenbei...

Hier nochmal meine sämtlichen Blöcke dieses Kapitels zusammen

Die Bilder werde ich noch ganz schnell zu flickr schicken.

Meine gestrigen Entspannungsübungen sehen übrigens so aus







Ich verabschiede mich jetzt zum Reha Sport und wünsche Euch einen schönen Abend.

                                         Jeannette



Dienstag, 23. September 2014

Fleißarbeit.... KF

erinnert Ihr Euch noch an diesen Post ??
Erste Anfänge
Top fertig

Rückseite, inzwischen ist das Sandwich fertig
Zum erreichen meiner Komfortgröße, habe ich sowohl längs, als auch quer Streifen eingesetzt - Patchwork eben... -
Die Treppen absteppen
und das habe ich jetzt fertig



Jetzt muß ich noch entscheiden, ob ich nur den Rand oder auch in die schwarzen Streifen quilte.
Allerdings gönne ich mir dieses Teil nur in größeren Abständen, damit meine Schulter nicht gleich wieder aufjault.....
Bevor ich noch ein wenig ins Nähzimmer hüpfe, möchte ich ganz herzlich für Eure lieben Kommentare bedanken.
Habt noch eine schöne Woche

                            Jeannette

Montag, 22. September 2014

Around the World Blog Hop

... Eine tolle Idee wie ich finde.
Nachdem ich bereits auf verschiedenen Blogs Posts zu diesem Thema mit Interesse gelesen hatte, erreichte mich Valomea´s Einladung, auch daran teilzunehmen. Ihre Post´s zu lesen ist jedesmal eine Freude für mich, hat sie doch eine ausgesprochen amüsante Art zu schreiben .
International, sprich auch englisch wird es bei mir nicht sein (meine Kenntnisse sind einfach zu sehr eingerostet...), aber ich denke es geht auch so...

Wer bin ich..

Ich heiße Jeannette und entstamme dem hervorragenden 1959ger Jahrgang. Aufgewachsen in Niedersachsen, zog es mich mit 19 für gut 9 Jahre nach Hamburg.
Mit meinem Mann bin ich seit 35 Jahren zusammen, verheiratet allerdings erst 23 Jahre, denn eine solche Entscheidung muß ja ausgiebig überdacht werden....
Sternzeichen Löwe, daher resultiert vielleicht auch meine Freude am Schenken. Also bitte nicht wundern, wenn unerwartet Post eintrudelt. Manchmal habe ich eben solche Anwandlungen....
Ach ja und berufstätig bin ich auch noch, allerdings seit gut 20 Jahren in Teilzeit.

Wie bin ich zum Nähen/Patchen gekommen..

"Eine Nähmaschine gehört in den Haushalt", mit diesem Wissen bin ich groß geworden. Meine Mutter hat uns als Kinder viel benäht und auch bestrickt. Und ich habe bereits als kleines Kind Stoffcoupons zum spielen bekommen. Mit viel Fantasie entstanden daraus "Puppenkleider", naja. Aber Spaß hat es gemacht.
Meine erste Nähmaschine habe ich mir ca. 1990 gekauft, eine Pfaff (welche?? muß ich nachschauen). Wichtigstes Kriterium zu dieser Zeit: sie muß mehrere Lagen Jeans schaffen, um neue Reißverschlüsse in die Jeans meines Mannes zu nähen. Zwischenzeitlich habe ich damit auch meine alten Puppenbetten neu benäht, um sie an meine damals kleinen Nichten zu verschenken. Und eigentlich stand immer die Idee im Raume/Kopf : ich möchte gerne einen Nähkurs belegen, um mir das eine oder andere Kleidungsstück selber fertigen zu können. Nur dabei blieb es lange Zeit.
Erst im Herbst 2011 bin ich per Zufall zu meinem ersten Wochenendnähkurs gekommen. Dort enstand eine Jacke aus mittelblauem Walkstoff, die ich Heute noch trage. Nur zu einem Fototermin hat es irgendwie nie gerreicht... Nach diesem Erfolgserlebnis habe ich mich sofort zu einem 14 tägig stattfindenden Nähkurs angemeldet( dem ich auch Heute noch treu bin), und es folgten weitere Jacken, Tuniken, Hüftschmeichler, Hosen, etc
Zum Patchwork kam ich dann eigentlich wie die berühmte Kuh zum Kalb... Im Mai 2012 wurde ein Kollege Vater. Wie bereits erwähnt habe ich manchmal solche Anwandlungen... in diesem Falle eine Krabbeldecke. Konnte ja nicht so schwer sein. Passenderweise fand der Stoffmarkt statt und dort habe ich mich sozusagen verproviantiert... Sogar die erste Schneidematte samt Rollschneider und Lineal gönnte ich mir (war wohl Vorsehung..) und es entstand eine ganz einfache Decke mit Volumenvlieseinlage und kuscheliger Rückseite. Dazu noch ein kleines Schnuffeltuch aus einer Fertigpackung
Via Internet fand sich dann auch noch ein Patchwork und Quiltlädchen in unmittelbarer Nähe - Quiltworks - und schon war ich hoffnungslos infiziert... Parallel dazu entwickelt sich auch noch die Stoff-Hamster-Sucht. Tja und seitdem hänge ich an der Nadel/Nähmaschine.




Woran arbeite ich zur Zeit

Hmm, ja wie soll ich es sagen... an verschiedenen Sachen halt.... Ich gehöre nicht zur Gattung Mensch, die ganz ordentlich erst etwas Angefangenes beendet, bevor Neues begonnen wird. Aaaber es werden auch immer wieder begonnene Werke fertig.
So gibt es ein paar Jahresprojekte(BOM, German QualTula Pink, Hasenbach Challenge) und immer wieder mal etwas mehr oder weniger Kleines zwischendurch ...
Zur Zeit plane ich auch bereits das nächste Projekt( ein Geschenk zur Silberhochzeit), was bis September nächsten Jahres fertig werden soll
Dazu habe ich ein wenig mit EQ7 herumgespielt.

Und warum nähe ich ????   Ganz einfach es macht nur Spaß!!!
Lange vergessene,oder verschüttete Kreativität bahnt sich langsam wieder ihren Weg ans Tageslicht. In meinem Nähzimmer kann ich vollkommen entspannen und alle anderen Sachen/Schwierigkeiten abschütteln und damit neue Energie schöpfen.
 Zu meinem Bloggernamen kann ich wirklich nur feststellen: nomen est omen...

Wie entsteht der kreative Prozess

??? Ganz ehrlich, ich kann es nicht wirklich sagen.
Zum Einen bekomme ich tausende von Anregungen auf Euren Blogs, bzw. beim surfen im www, dann gibt es noch diverse interessante Bücher und Magazine.
Oder aber beim Nähen eines Stückes sausen bereits Ideen für das nächste Projekt durch den Kopf.
Sicher ist aber, daß ich mindestens 150 Jahre alt werden muß, um alle Ideen auch nur annähernd zu schaffen.

Was mache ich sonst noch so

Nun ich habe einige Jahre regelmäßig mit meinen Hunden Hundesport betrieben. Nicht unbedingt von besonderem Erfolg gekrönt, aber es hat Spaß gemacht und ein Leben ohne Vierbeiner kann ich mir nicht vorstellen

Ich lese bereits seit meiner frühesten Jugend sehr gerne - dies war auch der Grund, daß ich unbedingt zur Schule wollte (endlich nicht mehr auf einen Vorleser angewiesen sein..) Eine bestimmte Richtung gibt es nicht. Je nach Stimmung können es Krimi´s, Romane, Biografien u.ä. sein.
Auch Musik höre ich je nach Stimmungslage. Mal Rockmusik, mal Klassik...
Dann gibt es auch immer den Garten, der nach einer sanft ordnenden Hand verlangt, Spaziergänge am Deich oder im Wald, oder mich einfach an meiner Umgebung Flora wie Fauna zu erfreuen.

Zur Weiterführung dieser "Serie" konnte ich Alexandra, die sehr vielseitig tolle Sachen näht, und deren Blog ich ausgesprochen gerne besuche, und Nana , die Reisende in Sachen freies Maschinenquilten, gewinnen. Nana war mit die erste "Verfolgerin" meines damals jungfräulichen Blogs und hat mir immer wieder gute Tipps gegeben.
Ich freue mich, daß ihr Beiden meine Einladung angenommen habt und warte gespannt auf Eure Berichte am 29. September


                                       Jeannette



Sonntag, 21. September 2014

Samstag Morgen,

...ein Spaziergang durch den Garten.

Hohe grüne Bäume..
bei näherer Betrachtung stellt sich heraus: komplett mit Efeu überwuchert
Ganz oben
Mitte
Unten
Letzte Fingerhutblüten
und ausreichend Saat für´s nächste Jahr
Krabbelviecher
Tautropfen
Rennmaus....


ich kann aber auch anders...
..wenn´s denn sein muß....

Ich wünsche Euch Allen einen wunderschönen Sonntag.

                           Jeannette












Freitag, 19. September 2014

frei gehabt

habe ich Heute, yeah !!! In der Firma war Inventur und damit haben wir in unserer Abteilung nichts zu tun. Also Gestern noch die Touren für Montag geplant, Stundenzettel eingereicht und ab ins Wochenende. Klasse, 4 Tage Woche könnte mir wohl auch gefallen.
Somit konnte ich bereits Heute die Wochenendeinkäufe, die Treppe und den Kessel Buntes erledigen. Wetter war bestens und so konnte Alles draussen auf der Leine trocknen.
Abendessen hatten wir wieder bei meinem Paps, wie jeden Freitag. Bei der Gelegenheit haben wir gleich eine Qualitätskontrolle der neuen Mon Cherie Serie getätigt... Einhelliges Urteil: suuuuper...

Fertig geworden ist die Tage auch mein kleiner Wandbehang aus L.A. Stoffen und ich habe das schöne Wetter zum Fotografieren genutzt.





Ich habe nur noch im Rand gequiltet . Die Foupatches habe ich mit meinen ersten selbstgemachten Jojo´s verziehrt. War garnicht so schwer....

Auch dieses Kissen hat Heute erst seinen Fototermin gehabt

Die Rückseite ist Uni Blau mit Hotelverschluß.

Ich denke, ich hüpfe nochmal ins Nähzimmer, mir ist so danach.

Und mit diesem Schmetterling




wünsche ich noch einen gemütlichen Abend.


                           Jeannette